Lebenslauf

Bewerbungstipps

Der Lebenslauf informiert lückenlos über deinen persönlichen und beruflichen Werdegang. Er muss klar gegliedert sein, um dem Leser einen schnellen Überblick zu ermöglichen.

Das Wesentliche muss übersichtlich und in der richtigen Reihenfolge dargestellt werden. Du darfst nichts verfälschen oder verbergen! Du kannst natürlich deinen Lebenslauf ein wenig "schminken". Achte aber darauf, dass keine Lücken entstehen!

Der Lebenslauf sollte mit Computer geschrieben werden. Der Umfang erstreckt sich auf ein bis maximal zwei Seiten. Es gibt 3 Arten von Lebensläufen: der funktionale, der ausführliche und der tabellarische Lebenslauf. Am gebräuchlichsten ist der tabellarische Lebenslauf. Dieser ist streng chronologisch aufgebaut.


Eingeleitet wird der Lebenslauf mit der Überschrift "Lebenslauf". Die Ausrichtung ist dir überlassen (linksbündig oder zentriert). Hier sollte sich das Layout des Lebenslaufes an der Bewerbung ausgerichten.

Anschließend folgen die einzelnen Gliederungspunkte.

 

Persönliche Daten

Name:

Vor- und Zuname


Anschrift:

Musterstraße 3

99765 Musterstadt

Telefon: 03456/78910

E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it


Geburtsdatum und -ort:

10.06.1978 in Musterstadt

Bei ausländischen Mitbürgern ist zusätzlich das Land anzugeben.


Staatsangehörigkeit:


Familienstand:

ledig, verheiratet …

Solltest du schon Kinder haben, werden die hier mit angegeben.

 

Schulische Ausbildung

Jahreszahlen, Name, Ort und Typ der Schule mit Abschluss

Die Abschlussnote wird in Klammern angegeben.

Beispiel:

2000-2004: Muster Gymnasium in Musterstadt, Abschluss: Abitur (2,0)


Praktika

Monat/Jahr, Unternehmen, Ort und Tätigkeitsbereich

Beispiel:

Mai 2010- Juli 2010: Muster GmbH in Musterstadt, Personalabteilung mit Schwerpunkt Buchhaltugung


Tipp: Vermeide Angaben der Art "seit 06/2004 arbeitslos". Beschreibe stattdessen, wie die Zeit in der Bewerbungsphase genutzt wurde (zum Beispiel Recherchen, Fortbildungen etc.).


Weitere Gliederungspunkte könnten sein:

Auslandserfahrungen oder -reisen

Sprachkenntnisse

EDV-Kenntnisse

Interessen und Hobbys
Nur Hobbys angeben, die für die angestrebte Stelle relevant sind. Vermeide Risikosportarten, wie Fallschirmspringen o.ä.

Referenzen

Sonstiges
Beschreibung von Tätigkeiten, die unter keinen anderen Gliederungspunkt fallen.


Ort, Datum, Unterschrift
Mit deiner Unterschrift bestätigst du die Richtigkeit und Aktualität der gemachten Angaben. Unterschreibe sie leserlich mit Vor- und Zuname. Verwende keine Grußformel!

 

Ausgefülltes Beispieldokument:

Lebenslauf AltenpflegerIn